Sie sind hier: Startseite > Grundstücksentwässerung > Kleinkläranlagen & Sammelgruben

KLEINKLÄRANLAGEN & SAMMELGRUBEN

Abwassersammelgruben kommen als Dauerlösung nur dort in Frage, wo ein Kanalanschluss nicht möglich und eine Kleinkläranlage nicht zulässig ist.
Das ist zum Beispiel in einem Wasserschutzgebiet der Fall. In Troisdorf sind Abwassersammelgruben und Kleinkläranlagen die absolute Ausnahme.

Kanalanschluss nicht möglich – was tun?

Sollte ein Kanalanschluss an Ihrem Grundstück nicht möglich sein, muss eine Kleinkläranlage errichtet werden. Für den Betrieb dieser Anlage ist dann der Eigentümer zuständig. Hierzu benötigen Sie eine Genehmigung des Rhein-Sieg-Kreis. Den dazugehörigen Antrag senden Sie bitte an uns, wir leiten diesen gerne für Sie an den Rhein-Sieg-Kreis weiter.

Abwasserbetrieb entsorgt Klärschlamm

Den Klärschlamm aus Kleinkläranlagen entsorgt der Abwasserbetrieb Troisdorf ebenso wie das in der Grube gesammelte Abwasser. Es ist ausdrücklich nicht erlaubt, selbst ein Entsorgungsunternehmen zu beauftragen. Sie haben etwas zu entsorgen? Melden Sie sich gerne bei der Kläranlage Müllekoven unter 0228 1849 0.