Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

02241 888 123

Sie sind hier: Startseite > Straßenbeleuchtung

STRASSENBELEUCHTUNG

Eine Stadt ohne Licht ist nicht mehr vorstellbar.
Gerade in der dunklen Jahreszeit ist die Beleuchtung der Straßen eine wichtige Voraussetzung
für das Leben in der Stadt, ein Stück Lebensqualität.

Straßenbeleuchtung

Straßenbeleuchtung dient der Sicherheit. Der Verkehrssicherheit und auch der persönlichen Sicherheit vor Kriminalität. Straßen sollen auch in der Dunkelheit gefahrlos benutzt werden können, die Beleuchtung erhöht das persönliche Sicherheitsgefühl.

Nicht zu vernachlässigen ist aber auch der ästhetische Aspekt. Gerade für eine attraktive Innenstadt ist die Beleuchtung ein wichtiges Element der Straßenraumgestaltung. Der Abwasserbetrieb hat deshalb ein Lichtkonzept für die Innenstadt ausarbeiten lassen. Nachdem bereits der Wilhelm-Hamacher-Platz und der Bahnhofsbereich lichttechnisch aufgewertet wurden, sollen auch der Nobel-Platz und das Forum neues Licht bekommen. Weitere Orte in der Fußgängerzone werden folgen.

Nationale Klimaschutzinitiative – Förderprojekt

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist ein Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Der Abwasserbetrieb Troisdorf erhielt nun über diese Klimaschutzinitiative – nach 2013 und 2012 – erneut eine Zusage und Bewilligung für eine Zuwendung von 20 Prozent der Investitionskosten für die Sanierung der Straßenbeleuchtung in Troisdorf.

Mit der Zuwendung wird es möglich, 603 ineffiziente Leuchten auf Leuchten mit hocheffizienter LED-Technologie umzurüsten. Die Betreuung erfolgt durch den Projektträger Jülich im Rahmen der Förderung des BMUB.

 
 
Titel
KSI: Sanierung der Straßenbeleuchtung in der Stadt Troisdorf
Laufzeit
vom 06.02.2017 bis 30.06.2017
Beteiligte Partner
03KO3482
Ziel des Vorhabens
Nachhaltige Reduktion des Energieverbrauches
und des CO²-Ausstoßes über die
Sanierung von 603 Leuchten in einem dritten
Sanierungsprojekt mit Zuwendung aus der Klimaschutzinitiative.
Senkung der Treibhausgasemission zur Förderung
des Klimaschutzes.
Inhalt des Vorhabens
Mit der Umsetzung des Projektes
ist ein Ablösen veralteter ineffizienter Beleuchtungstechnik
verbunden. Ziel ist der zukunftsorientierte Einsatz
von hocheffizienter LED-Technologie.
Links
bmub.bund.de
ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen
bmub.bund.de/themen/klima-energie/